Weltweiter Marktführer für männliche Sexualgesundheit ELEXIAL ab sofort mit Fachzentrum in Berlin präsent

  • Neue Anlaufstelle für Männer auf ca. 120 qm in der Alexanderstraße 1
  • Individuelle Behandlung der vier Diagnosen erektile Dysfunktion, vorzeitiger Samenerguss, mangelndes Sexualverlangen und Penisverkrümmung 
  • Jahrzehntelange Erfahrung aus der Therapie von 1,2 Millionen Patienten in 120 Zentren weltweit

(Berlin, Dezember 2020) 1,2 Millionen erfolgreich behandelte Patienten, jahrzehntelange Erfahrung und 120 Fachzentren weltweit. Mit Erfolgsquoten von 80 % und seinem ganzheitlichen Ansatz ist ELEXIAL seit Jahren weltweit der Marktführer, wenn es um die Therapie der vier großen Diagnose rund um Erektionsstörungen – Erektile Dysfunktion, vorzeitiger Samenerguss, mangelndes Sexualverlangen und Penisverkrümmung – geht. Ab sofort will das Unternehmen, das zur renommierten Boston Medical Group gehört, seine Expertise auch für die Behandlung der Patienten hierzulande einbringen und ist in Berlin nun mit einem von bislang zwei Fachzentren in Deutschland präsent. Die neue Anlaufstelle nahe des Berliner Alexanderplatz bringt höchste medizinische Expertise und Wohlfühlambiente miteinander in Einklang und trägt damit seinen Teil dazu bei, ein Thema aus der Tabuzone zu holen, das kein Tabu ist, sondern ein Problem, das sich mit der richtigen Behandlung wirkungsvoll therapieren lässt. Ramon Almendro, CEO von ELEXIAL: „In Deutschland sind rund 5 Millionen Männer von Erektionsstörungen betroffen, darunter auch immer öfter jüngere Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren. Die Gründe dafür sind oftmals vielschichtig, haben neben physiologischen oft auch psychische Gründe und sind deshalb nur in 20 Prozent der Fälle mit der Blauen Pille zu lösen. Unnötige Scham ist der häufigste Grund, warum oft Monate und Jahre vergehen, bis Männer bei Schwierigkeiten überhaupt Hilfe in Anspruch nehmen. Mit unseren Zentren tragen wir nicht nur den interdisziplinären Ansprüchen Rechnung, die die Behandlung von Erektionsstörungen meist bedarf, sondern senken mit unserem hellen, freundlichen und stylishen Ambiente auch die Hürden für viele Männer, Hilfe zu konsultieren und zum Arzt zu gehen.“

Gemeinsam mit der Niederlassung nahe der Münchner Praterinsel ist das Fachzentrum in der Berliner Alexanderstraße 1 einer von zwei ersten deutschen Standorten. Das Zentrum am Berliner Alexanderplatz begrüßt Patienten auf insgesamt knapp 120 Quadratmeter Gesamtfläche, die sich auf stylishe Wartebereiche und mehrere Sprech- und Behandlungsräume verteilen. Wie in allen ELEXIAL Fachzentren nimmt sich auch in Berlin ein interdisziplinäres Fachteam aus Andrologen, Urologen, Sexualtherapeuten und Ernährungswissenschaftlern den Patienten an – und das alles auf Basis eines ersten 60-minütigen Anamnesegesprächs, bei dem die Ursachen für die Störungen meist recht schnell erfasst werden. Ramon Almendro: „Wir behandeln Menschen, nicht Diagnosen. Deshalb berücksichtigen wir nicht nur individuelle Krankheitsverläufe, sondern auch die Lebenssituation und individuellen Geschichten der Patienten. Genau hier liegt der Mangel bei der herkömmlichen Behandlung. Ein Facharzt, der statistisch gesehen gerade einmal sieben Minuten Zeit für die Behandlung des Patienten hat, kann dessen ganzheitliche Situation ebenso wenig erfassen wie eine ,Blaue Pille’ – doch das ist genau der Ansatz, den wir von ELEXIAL verfolgen.“

Männergesundheit tabufrei betrachten
Dazu gehört es auch, den Verlust der Libido oder den vorzeitigen Samenerguss nüchtern zu betrachten als das, was es ist: Ein Problem wie häufig auftretende Kopfschmerzen, Bewegungseinschränkungen oder jede Form der psychischen Belastung, die Hilfe von Experten bedarf. Denn sexuelle Funktionsstörungen sind in den meisten Fällen zuverlässig behandelbar, wenn man zum einen die richtigen Ursachen ergründet und zum anderen eine individuelle Therapie anwendet. Das schließt bei ELEXIAL hochmoderne Verfahren ein, wie zum Beispiel die Stoßwellentherapie, für die ELEXIAL auch auf den wissenschaftlichen Hintergrund des eigenen ELEXIAL Research Center zurückgreift, ebenso wie sexualtherapeutische Ansätze. Denn gerade aktuell haben aufgrund der Corona-Pandemie, die großen Einfluss auf das soziale und wirtschaftliche Leben hat, viele Männer auch mit psychischen Problemen und existenziellen Ängsten zu kämpfen, die die Libido und damit auch die Grundlage für eine erfüllte Partnerschaft beeinträchtigen.

Ersttermin ab sofort vereinbar
Neben Berlin und München ist in Deutschland in Kürze auch die Eröffnung weiterer ELEXIAL Zentren geplant. Männer aus Berlin und Region können ab sofort unter der Hotline 0800 0009944 ihren Ersttermin für das neue Zentrum am Alexanderplatz vereinbaren, der wie in allen ELEXIAL Zentren natürlich auch in Berlin unter Einhaltung höchster Infektionsschutzregeln vonstatten geht. Alternativ kann ein Erstgespräch auch per Telemedizin stattfinden. Auf dieser Basis wird dann eine maßgeschneiderte Therapie abgeleitet, die die individuelle Situation des Patienten bestmöglich berücksichtigt – und statistisch gesehen in 80 % der Fälle erfolgreich sein wird.

Weitere Informationen über ELEXIAL sind auch im Internet unter elexial.de abrufbar.

Über ELEXIAL:

ELEXIAL ist die neue Marke der renommierten Boston Medical Group, der weltweite Marktführer für männliche Sexualgesundheit, mit mehr als 120 Fachzentren in neun Ländern (Spanien, Kanada, Deutschland, Ecuador, Mexiko, Brasilien, Peru, Kolumbien und Argentinien). Das Unternehmen wurde im Jahr 1997 gegründet, hat bereits mehr als 1,2 Millionen Patienten erfolgreich betreut und verfügt sogar über ein eigenes klinisches Forschungszentrum in Südamerika, um neue Therapien und innovative Behandlungsmethoden zu entwickeln. In Deutschland hat ELEXIAL im Sommer 2020 zwei Fachzentren für männliche Sexualgesundheit eröffnet, in Berlin und München. Weitere Fachzentren sind bereits in der Planung. Geschäftsführer in Deutschland ist Ramon Almendro. www.elexial.de

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner