Telekom und Gigabitregion Stuttgart treiben ultraschnelles Glasfaser-Internet in WEILIMPARK voran

  • Gewerbestandort einer von 18 Ausbaugebieten rund um die Landeshauptstadt
  • Unternehmen können sich bis 17. Januar 2020 für kostenfreien Anschluss registrieren

(Stuttgart, November 2019) Schnell, schneller, WEILIMPARK – der Gewerbestandort im Norden der baden-württembergischen Landeshauptstadt könnte bald eines von mehreren Gebieten der Region Stuttgart sein, das an das ultraschnelle Glasfaser-Internet angeschlossen wird. Die Deutsche Telekom treibt gemeinsam mit der Gigabit Region Stuttgart GmbH den Ausbau in den Kommunen in Stuttgart und den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr voran und hat nun in der nächsten Ausbauphase 18 Gewerbegebiete vor Ort auf dem Plan. Damit können Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s erreicht werden. Bis 17. Januar 2020 haben die Unternehmen vor Ort die Möglichkeit, sich kostenlos für den Anschluss registrieren zu lassen. Die Telekom macht die Realisierung des Ausbaus davon abhängig, dass sich 30 % der Firmen vor Ort beteiligen.

Florian Hirt, Geschäftsführer der Standortinitiative WEILIMPARK: „Schnelles Internet gehört heute zu den wichtigsten Standortfaktoren für Unternehmen bei der Ansiedlung und für die Zufriedenheit an einem Standort. Deshalb freuen wir uns sehr, dass WEILIMPARK Teil des Programms ist, hoffen aber auch, dass möglichst viele Unternehmen diese Chance nun wahrnehmen.“

Hochmodernes Ausbauverfahren
Ist dies der Fall, wird die Telekom im Anschluss mit der Planung der Arbeiten beginnen. Dabei wird beim Gigabit-Ausbau in der Region Stuttgart unter anderem das hochmoderne Trenching-Verfahren eingesetzt, das besonders zeitsparend, nachhaltig und in den Gebieten mit keinerlei Einschränkungen für die Anrainer verbunden ist. Für alle Fragen rund um den Anschluss und für die Registrierung hat die Telekom folgende Kontaktmöglichkeiten eingerichtet:

Teil der Infrastruktur-Offensive
Die Maßnahme ist dabei einer von vielen Bausteinen vor Ort, um die Attraktivität des Standorts langfristig zu sichern. In den vergangenen Jahren hatte die Standortinitiative mit zahlreichen Aktivitäten dafür Sorge getragen, dass die Unternehmen und deren Beschäftigte vor Ort zufrieden mit dem Standort sind und sich wohlfühlen können. Sportprogramme, Events oder Servicebenefits wie die WEILIMCARD oder die WEILIMPARK App sind dabei nur einige der erfolgreichen Maßnahmen.

Für Fragen zur Standortinitiative steht diese per Telefon unter 0711 94339733 oder per Mail an presse@weilimpark.de zur Verfügung. Weitere Informationen zur Arbeit der Standortinitiative sind unter www.weilimpark.de abrufbar.

Über die Standortinitiative Weilimpark Stuttgart e. V.
Gemeinsam für einen starken Standort: Die Standortinitiative wurde im Jahr 2013 von den großen Eigentümern, Vertretern und Verwaltern von Gewerbe- und Büroimmobilien am Standort Weilimpark, Stuttgart (Weilimdorf), gegründet, um das Profil des Areals zu schärfen und seine Potenziale, wie attraktive Flächen, gute Verkehrsanbindung, naturnahe Lage und Einbettung in einen lebenswerten Stadtteil, proaktiv zu nutzen. Dabei arbeitet die Initiative eng mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart zusammen, die gemeinsam mit den Eigentümern den Anstoß zur Gründung gegeben hatte. Die Geschäftsführung, strategische Ausrichtung, Pressearbeit und Repräsentanz obliegt der STERN GmbH – Agentur für Kommunikation mit Sitz in Wiesbaden. Florian Hirt und Benno Adelhardt sind gemeinsam als Geschäftsführer der Standortinitiative tätig. LUV Design, Büro für Gestaltung, verantwortet das Marketing am Standort. Mitglieder sind Vector Informatik, Caverion, Krieger Immobilienmanagement und CLS Holdings. Gemeinsam repräsentieren die Mitgliedsunternehmen weit mehr als 100.000 Quadratmeter Bürofläche.

Pressekontakt
Standortinitiative Weilimpark Stuttgart e. V.
Mittlerer Pfad 15, 70499 Stuttgart
Telefon: +49 711 94339733
E-Mail: presse@weilimpark.de, Internet: www.weilimpark.de

Bildmaterial

Ansprechpartner