Power im Vertrieb: Lars Müller und Emin Sinanovic unterstützen Wachstum bei GRAEF

(Arnsberg, Oktober 2020) Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft verstärkt das Familienunternehmen GRAEF seine Vertriebsmannschaft und holt mit Lars Müller und Emin Sinanovic zwei erfahrene Sales-Profis an Bord. Müller, der vom italienischen Kaffeehersteller illycaffè wechselt, treibt seit dem 1. Oktober als neuer Key-Account-Manager die strategische Marktdurchdringung voran. Über 20 Jahre Vertriebserfahrung stehen ihm dabei zur Seite. Emin Sinanovic unterstützt das Team der Handelsvertretung Philbert und koordiniert künftig die Gebiete Hessen, Rheinland und Saarland. 17 Jahre Know-how im aktiven Vertrieb von Elektrogeräten – vor allem im europäischen Ausland – machen auch ihn zur Topbesetzung.

Netzwerker und Macher
LG, Philips, Electrolux, Tefal oder Gorenje – die Liste der von Emin Sinanovic betreuten Kunden ist lang. Vor seinem Wechsel zum Deutschlandsitz von Gorenje war Sinanovic vor allem in Sarajevo, der Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas, tätig. Seine Kontakte, auch in verwandte Branchen, erweitern seit Oktober das weit gespannte Netzwerk von Thomas Philbert, dessen Handelsvertretung, genau wie GRAEF, ein Familienunternehmen ist und mit namhaften Kunden wie THOMAS und erstklassigen Beziehungen zum Fachhandel bereits in die nächste Generation startet. Ralf Heinitz, Vertriebsleiter Deutschland bei GRAEF, freut sich über den kompetenten Zuwachs: „Mit Lars Müller und Emin Sinanovic spielen echte Sales-Macher im Team GRAEF, von deren langjähriger Erfahrung wir nur profitieren können.“

Auch Johanna Graef, die den gesamten Vertrieb beim Familienunternehmen aus dem Sauerland koordiniert, betont: „Wir sind sehr gut durch dieses schwierige Jahr, das gleichzeitig auch unser 100. Jubiläumsjahr ist, gekommen und blicken hoffnungsvoll auf 2021. Mit Lars Müller, Emin Sinanovic und Kolleginnen und Kollegen aus dem Vertrieb sind wir bestens gerüstet für das wichtige Jahresendgeschäft und das neue Jahr!“

Über die Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG:

Die 1920 gegründete Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG aus Arnsberg gehört zu den führenden Herstellern von Schneidemaschinen für den privaten und den gewerblichen Gebrauch. 2020 feiert das Familienunternehmen bereits sein 100-jähriges Jubiläum. 100 % Innovation, 100 % Ingenieurskunst, 100 % Nachhaltigkeit und vieles mehr – für das bedeutende Jahr 2020 hat GRAEF prägnante Botschaften formuliert, die die Philosophie des Familienunternehmens, seine Werte und Errungenschaften perfekt zusammenfassen. So steht das Unternehmen – mittlerweile in vierter Generation familiengeführt – längst nicht mehr nur für höchste Qualität „made in Germany“, sondern auch für verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften.

Die innovativen Produkte aus der Arnsberger Manufaktur setzen immer wieder Branchenstandards, insbesondere die Allesschneider für Privathaushalte. Auch mit Messerschärfern, Siebträger-Espressomaschinen, Kaffeemühlen, Milchaufschäumern, Wasserkochern, Toastern und Waffeleisen sorgt das Unternehmen GRAEF für täglichen, vielseitigen Genuss. National und international sind seine Produkte für hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit, Nutzerfreundlichkeit und durchdachte Formgebung bekannt. Sie wurden vielfach mit den begehrtesten Designpreisen ausgezeichnet und erzielen in Produkttests immer wieder Bestnoten. Seit 2009 wurde GRAEF mehrfach zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt und konnte jüngst den Plus X Award als „Beste Marke des Jahres 2020“ für sich gewinnen. GRAEF sammelte 2020 sogar die meisten Plus-X-Award-Gütesiegel innerhalb seiner Produktgruppe und wurde daher zusätzlich als „Innovativste Marke 2020“ ausgezeichnet.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner