Kopp gründet neue Division „Energy and Home Automation“ und erweitert Sortiment

(Kahl am Main, Dezember 2020) Photovoltaik, Speicherlösungen, E-Ladesysteme, Gebäudeautomation – mit der Gründung der neuen Sparte „Energy and Home Automation“ bekräftigt Kopp seinen Status als ganzheitlicher Systemanbieter von nachhaltigen und vernetzten Anwendungen, nun erweitert um Energiemanagement. So wird der Spezialist für Elektroinstallationsmaterial und Smart-Home-Lösungen sein Sortiment um Photovoltaiksysteme erweitern und sich damit u. a. auch an Solarteure, Energie- und Wohnungswirtschaft sowie Massiv- und Fertighaushersteller richten. Stephan Dörrschuck, CEO der Kopp Gruppe: „Mit der neuen Division ‚Energy and Home Automation‘ schließen wir die Lücke zwischen Energieapplikationen und Home Automation, also Smart Home. Es gibt wenige bis keine Komplettlösungen in diesem vielversprechenden Zukunftsmarkt. Mit unserem ganzheitlichen Auftritt haben wir daher sicherlich eine gute Chance bei den genannten Zielgruppen. Kopp wird künftig Elektro- und Solarinstallateuren Gesamtlösungen aus einer Hand bieten können: von PV-Modulen über Wechselrichter und Speicher bis hin zu E-Ladestationen, integriert in ein umfangreiches Smart-Home-System auf Bluetooth-Basis und damit ganzheitlich energieoptimiert.“

Eine Software wird als zentrales Steuerungssystem alle Komponenten verbinden und intelligent aufeinander abstimmen. Teil der Gesamtlösung ist das neue Smart-Home-System Blue-control von Kopp, das bereits im ersten Quartal 2021 im Fachhandel verfügbar sein wird. Blue-control basiert auf dem neuesten Funkstandard Bluetooth 5.0 und baut dank moderner Mesh-Technologie selbstständig ein Netzwerk auf. Das System kann über die eigens entwickelte App „Kopp Home Connect“ oder auch über Sprachassistenten wie Amazon Alexa bedient werden. Kopp Blue-control bietet darüber hinaus vielfältige tiefer gehende Konfigurationsmöglichkeiten mithilfe der Software „Home Control Pro“, die eine Vernetzung und Steuerung ganzer Energiemanagementsysteme erlaubt.

Expertenteam treibt Sparte „Energy and Home Automation“ voran
Für den Aufbau der Division zeichnet Zouhair Kefi verantwortlich, der seit Oktober 2020 bei Kopp die neu geschaffene Stelle des Director Division Energy & Home Automation innehat. Kefi bringt langjährige internationale Erfahrung in der Energie- und Solartechnik mit und war zuletzt als Senior Vice President bei einem Hersteller von Solar- und Speicherlösungen tätig. „Eine komplett neue Geschäftssparte aufzubauen, ist eine sehr spannende und zugleich herausfordernde Aufgabe. Wir gehen diese mit viel Know-how und Motivation, aber auch mit der nötigen Lernbereitschaft und Flexibilität an“, so Kefi. Unterstützt wird Zouhair Kefi durch Uwe Fischbach, der den Bereich Smart Home (Home Automation) verantwortet und mit seinem Team die technische Realisierung begleitet.

Weitere Informationen zu Kopp und seinem Produktsortiment sind auch unter www.kopp.eu abrufbar.

Über die Heinrich Kopp GmbH:

Mit über 7.000 Artikeln gehört die Heinrich Kopp GmbH (Kahl am Main, Bayern) zu den führenden deutschen Herstellern elektrotechnischer Produkte und Komponenten für den Fachhandel und für den Einzelhandel. Das Sortiment, das die Segmente Professional und Do it yourself umfasst, reicht von klassischen Stecker- und Schalterprogrammen über Dimmer und Bewegungsmelder bis hin zu innovativen Home-Automation- und Gebäudemanagement-Systemen und mobilen Personenschutzschaltern. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte sowohl in zahlreichen europäischen Ländern als auch weltweit und unterhält neben der Zentrale drei weitere Standorte. Insgesamt beschäftigt Kopp 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 300 am Stammsitz in Kahl. Qualität hat bei Kopp höchste Priorität, deshalb lässt sich das Unternehmen bereits seit 1993 freiwillig nach DIN ISO 9001:2015 prüfen und zertifizieren, ist seit nahezu 50 Jahren Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität e. V. und gewährt eine 20-jährige Garantie auf Schalterprogramme. Auch Nachhaltigkeit ist von jeher wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie. So wurde Kopp bereits mehrfach für seine Maßnahmen zur Reduktion des Kohlenstoffdioxidausstoßes und im Bereich Ressourceneinsparung (Recycling) ausgezeichnet und zertifiziert. Geschäftsführer sind Stephan Dörrschuck und Markus Hornung.

Zum Artikel

Bildmaterial

  • (Foto: Kopp) Kopp wird künftig Gesamtlösungen aus einer Hand bieten: von PV-Modulen über Wechselrichter und Speicher bis hin zu  E-Ladestationen, integriert in ein umfangreiches Smart-Home-System.
  • (Foto: Kopp) Stephan Dörrschuck, CEO der Kopp Gruppe
  • (Foto: Kopp) Zouhair Kefi, Director Division Energy & Home Automation
  • (Foto: Kopp) Das Logo von Kopp

Ansprechpartner