Ganz schön saftig: Slow Juicer und Smoothie-Maker erweitern Kenwood Küchenmaschinen-Zubehör

(Neu-Isenburg, Oktober 2018) – Smoothies sind gesund, lecker und als Frühstück oder Snack beliebt. Und obwohl fast eine halbe Million Menschen 2017 täglich einen Smoothie konsumiert haben1, bereitet ihn nur jeder fünfte auch selbst zu.2 Dabei bietet das eigene Mixen von Obst und Gemüse klare Vorteile: Der Vitaminkick wird immer frisch zubereitet und kann sowohl genau auf den persönlichen Geschmack als auch auf saisonale Obst- und Gemüseangebote abgestimmt werden. Und das Beste: Man weiß genau, was enthalten ist. Das neue Blend Xtract Sport Zubehör für alle Kenwood Chef Küchenmaschinen unterstützt jeden Smoothie-Fan bei der Zubereitung zu Hause. Der praktische Smoothie-Maker ist einfach in der Handhabung und kann auch „to go“ genutzt werden. Saftfans kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn mit dem Slow Juicer, ein weiteres neues Zubehör für alle Chef oder kMix Küchenmaschinen, ist schonendes Entsaften ein Kinderspiel. Sowohl der Blend Xtract Sport als auch der Slow Juicer setzen bei der Zubereitung der frischen Vitaminkicks keine Grenzen. Es gilt: Was schmeckt und gefällt, wird gemixt und entsaftet – getreu dem Motto #ErweckeDeineFantasie.

Vitaminkick 2 go
Der praktische Blend Xtract Sport – erhältlich ab Oktober 2018 – ist das neue Zubehör für Kenwood Chef Küchenmaschinen und alle Smoothie-Fans. Ob Superfood, Obst, Gemüse oder Haferflocken – in den 600 Milliliter fassenden Trinkbecher aus robustem Tritan kommt, was schmeckt und gefällt. Befüllt mit den individuellen Lieblingszutaten, wird der Becher mit dem Messeraufsatz verschraubt und auf den Hochgeschwindigkeitsanschluss der Kenwood Chef Küchenmaschinen aufgesetzt. Mithilfe der stufenlosen Geschwindigkeitsregelung wird der Smoothie dann bis zur präferierten Konsistenz püriert. So einfach wie die Zubereitung ist auch der Transport der Vitaminlieferanten. Messeraufsatz durch Deckel mit Trinköffnung ersetzen und schon kann es losgehen – ins Büro, zum Sport oder einfach zum Spaziergang. Für doppelten Genuss, z. B. mit dem Partner, sorgt ein zweiter Trinkbecher, der ebenfalls im Set enthalten ist. Im Anschluss können die Becher ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden und sind so schnell und unkompliziert wieder für die nächste Portion Vitamine bereit.
 
Frischer Saftgenuss
Das ab Dezember 2018 erhältliche Zubehör Slow Juicer verwandelt sämtliche Zutaten – Obst, Gemüse oder auch Gräser – in köstliche, gesunde und frische Säfte. Der Slow Juicer wird per Twist-Anschluss am Niedrigdrehzahlanschluss der Kenwood Chef und kMix Küchenmaschinen befestigt und mit dem gewünschten Inhalt befüllt. Obst und Gemüse werden mit niedriger Drehzahl schonend und ohne Hitzeentwicklung entsaftet. Dadurch wird die Oxidation minimiert und Vitamine, Enzyme sowie andere wertvolle Inhaltsstoffe bleiben ebenso wie der Geschmack und die intensive Farbe erhalten. Der Trester, beim Entsaften zurückbleibende Obst- und Gemüserückstände, lässt sich mit dem enthaltenen Fruchtfleisch-Abscheider direkt bei der Zubereitung auffangen. Er enthält viele gesunde Ballast- und Nährstoffe und lässt sich vielseitig weiterverarbeiten, etwa für das Backen von Kuchen oder Quiches, zur Bindung von herzhaften Frikadellen oder zum Andicken von Suppen und Eintöpfen – für eine kreative, gesunde und vielseitige Küche! 
 
Weitere Informationen sind auf der Website www.kenwoodworld.de abrufbar.
 
Unverbindliche Preisempfehlung:
Kenwood Zubehör Blend Xtract Sport, 49,99 €
Kenwood Zubehör Slow Juicer, 139,99 €
 
1Quelle: Statista (2018): Bevölkerung in Deutschland nach Häufigkeit des Konsums von Smoothies von 2014 bis 2017 (in Millionen), https://de.statista.com/statistik/daten/studie/181480/umfrage/haeufigkeit-kosnum-von-smoothies/.
2Quelle: Statista, IFAK, Ipsos GfK Media and Communication Research (2018): Umfrage unter der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren.
Über De’Longhi:
Der italienische Elektrokonzern De’Longhi S.p.A. gehört zu den führenden Unternehmen seiner Branche. Mehr als 8.300 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2017 über 2,01 Milliarden Euro Umsatz. Vom italienischen Treviso aus verkauft das Unternehmen seine Produkte weltweit, in über 100 Ländern. Das Sortiment umfasst Hunderte verschiedener Artikel, von der Espressomaschine über Bodenpflege bis hin zu mobilen Klimageräten. Seit 2001 gehört die Kenwood Appliances Plc. vollständig zu De’Longhi und die Aktien des Unternehmens werden an der Mailänder Börse gehandelt. 2012 erwarb De’Longhi von Procter & Gamble die Markenrechte an den Haushaltsgeräten der Traditionsmarke Braun.
 
Die De’Longhi Deutschland GmbH beschäftigt in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main rund 130 Mitarbeiter. Solide aufgestellt in den vier Geschäftssparten Heizen/Klimageräte/Luftbehandlung, Bügeln/Bodenpflege, Espresso/Kaffee und Food-Preparation, konnte das Unternehmen seinen Umsatz in den letzten Jahren kontinuierlich steigern, im Jahr 2017 auf 268,6 Millionen Euro. Das Unternehmen vertreibt Premiummarkenprodukte von De’Longhi, Kenwood und Braun und setzt im deutschen Markt auf eine Dreimarkenstrategie aus einer Hand.
 
Informationen über die Unternehmen der De’Longhi Group sind auf den Websites www.delonghi.de, www.kenwoodworld.de und www.braunhousehold.de abrufbar.

Bildmaterial

Ansprechpartner