Erfolgreicher Marktstart für neuen GRAEF Feinschneider SKS 700

Testnote 1,0 für die Weltneuheit von „Technik zu Hause“
Erster beleuchteter Feinschneider überzeugt mit smarten Designfeatures, Topmaterialien und -verarbeitung
Unternehmen überwältigt von hoher erster Nachfrage 
Weitere POS-Materialien mit exklusivem GRAEF Members Club geplant
 
(Arnsberg, Januar 2021) Smarte Designfeatures und höchste Schneidepräzision, von der auch die „Technik zu Hause“-Redaktion begeistert ist. Der neueste Feinschneider SKS 700 aus dem Hause GRAEF ist äußerst erfolgreich in den Markt gestartet und überzeugt nicht nur mit der Bestnote 1,0 des renommierten Technikmagazins, sondern auch mit äußerst positivem Marktfeedback. So war das neue Multitalent für die Küche im Rahmen einer ersten Influencerkampagne zum Marktstart bereits innerhalb kürzester Zeit ausverkauft – und weitere Maßnahmen stehen bereits in den Startlöchern. Vielseitige POS-Materialien wie Flyer, Displays und Plakate für den Handel sind ebenso geplant wie der neue GRAEF 
Members Club, der SKS 700 Kundinnen und Kunden exklusive Specials und Vorteile rund um das Multitalent bietet, von tollen Rezeptideen bis hin zu hilfreichem Hintergrundwissen.
Das neue Hauchdünn – 100 % Präzision bei jedem Schnitt 
Ob Käse, Wurst, Gemüse oder Fleisch – der neue GRAEF Allesschneider SKS 700 ist ein absoluter Eyecatcher – vor allem auch wegen seiner hochwertigen Verarbeitung, präzisen Funktionsweise und cleveren Features. Zum Gehäuse aus massivem, kühlem Vollmetall gesellt sich ein bruchsicherer und stabiler Glasboden mit einer erhabenen, im Rahmen integrierten Vollstahlklinge. Auch die Redaktion von „Technik zu Hause“ ist von der edlen Verarbeitung und der präzisen Bedienung des Gerätes beeindruckt: „Der GRAEF Allesschneider SKS 700 ist ein hochwertiges, tadellos verarbeitetes Gerät und unser Held, der Lebensmittel im Bereich von 0 bis 20 mm präzise und mühelos in Scheiben schneidet – egal ob es sich um hartes oder weiches Schnittgut handelt.“ Somit liefert der Feinschneider aufgrund der präzisen Einstellung im Feinschnittbereich besonders gleichmäßige und hauchfeine Ergebnisse. Die Redaktion weiter: „Unsere Rote-Bete-Scheiben sind so dünn, dass man fast hindurchschauen kann“ – Feinschnitt ohne jegliche Kompromisse. 
 
Smarte Designfeatures – 100 % Sicherheit durch Weltneuheit
Besonders smart: Die clevere LED-Safety-Control, die bei geöffnetem Messer nach kurzer Zeit von Blau zu Rot wechselt, sieht nicht nur gut aus, sondern sorgt als kontinuierliche Erinnerung an das offene, scharfe Messer für noch mehr Sicherheit in der Küche. Weiterhin schützt eine integrierte Kindersicherung vor neugierigen Kinderhänden. So resümiert auch die „Technik zu Hause“-Redaktion: „Das GRAEF LED-Safety-Control-Konzept sorgt für mehr Sicherheit, ebenso wie der praktische Restehalter mit Daumenschutz und die Kindersicherung.“ Feines Zubehör: Auch mit dem mitgelieferten MiniSlice-Aufsatz lässt sich kleineres Schnittgut wie Champignons problemlos schneiden. So überzeugt auch das GRAEF-eigene Zubehör: „Der beiliegende MiniSlice-Aufsatz verarbeitet auch kleines Schnittgut, ohne dass die Fingerspitzen in Gefahr geraten.“
 
Erfolgreicher Startschuss für Markteinführung 
Und alle Weichen für die erfolgreiche Markteinführung der SKS 700 im Handel sind bereits gestellt. „Unsere Händler können sich schon freuen, denn wir unterstützen sie mit unterschiedlichen POS-Materialien wie Displays in Anlehnung an unseren USP, die LED-Safety-Control, oder mit tollen Flyern und Plakaten. So steht dem Verkaufsbeginn im Handel nichts mehr im Weg“, so Franziska Graef, Marketingleiterin des Familienunternehmens. Und auch der neue GRAEF Members Club sorgt für eine absolute Neuheit in der GRAEF Welt. Hier profitieren SKS 700 Kundinnen und Kunden ab sofort von exklusiven Vorteilen und Specials wie Rabatten und erhalten weitere Informationen zu ihrem neuen Gerät. Die erfolgreiche Influencerkampagne zur Einführung der SKS 700 hat gezeigt, dass der Bedarf an Allesschneidern auf dem Haushaltsmarkt noch längst nicht gestillt ist – denn schon nach kürzester Zeit war der neue Feinschneider aus dem Hause GRAEF ausverkauft. 
 
Weitere Informationen zur Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG sind unter www.graef.de sowie auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens abrufbar.
Über die Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG:

Die 1920 gegründete Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG aus Arnsberg gehört zu den führenden Herstellern von Schneidemaschinen für den privaten und den gewerblichen Gebrauch. 2020 feiert das Familienunternehmen bereits sein 100-jähriges Jubiläum. 100 % Innovation, 100 % Ingenieurskunst, 100 % Nachhaltigkeit und vieles mehr – für das bedeutende Jahr 2020 hat GRAEF prägnante Botschaften formuliert, die die Philosophie des Familienunternehmens, seine Werte und Errungenschaften perfekt zusammenfassen. So steht das Unternehmen – mittlerweile in vierter Generation familiengeführt – längst nicht mehr nur für höchste Qualität „made in Germany“, sondern auch für verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften.

Die innovativen Produkte aus der Arnsberger Manufaktur setzen immer wieder Branchenstandards, insbesondere die Allesschneider für Privathaushalte. Auch mit Messerschärfern, Siebträger-Espressomaschinen, Kaffeemühlen, Milchaufschäumern, Wasserkochern, Toastern und Waffeleisen sorgt das Unternehmen GRAEF für täglichen, vielseitigen Genuss. National und international sind seine Produkte für hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit, Nutzerfreundlichkeit und durchdachte Formgebung bekannt. Sie wurden vielfach mit den begehrtesten Designpreisen ausgezeichnet und erzielen in Produkttests immer wieder Bestnoten. Seit 2009 wurde GRAEF mehrfach zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt und konnte jüngst den Plus X Award als „Beste Marke des Jahres 2020“ für sich gewinnen. GRAEF sammelte 2020 sogar die meisten Plus-X-Award-Gütesiegel innerhalb seiner Produktgruppe und wurde daher zusätzlich als „Innovativste Marke 2020“ ausgezeichnet.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner