Berliner Landmark-Projekt „Spreeturm“ von Eike Becker_Architekten fertiggestellt

(Berlin, 5. November 2020) Der neue Orientierungspunkt im Stadtquartier Mediaspree – der von Eike Becker_Architekten entworfene Spreeturm wurde nach drei Jahren Bauzeit fertiggestellt und ist das neue Wahrzeichen des gesamten Areals an der Spree. Der Turm mit einer Höhe von rund 70 Metern bietet auf 20 Geschossen moderne und innovative Mietflächen für prominente Nutzer, darunter Big Player wie HubSpot und McMakler. Das neue Stadtquartier Mediaspree in Friedrichshain, zwischen Ostbahnhof, Mercedes-Benz Arena und Oberbaumbrücke gelegen, zählt zu den sich rasant entwickelnden Quartieren in der Bundeshauptstadt. Eike Becker: „Auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Ost- und West-Berlin gelegen, steht das Quartier für den Umbruch und Wandel dieser Stadt. Wir sind froh, mit dem Spreeturm unseren Teil zur Neugestaltung dieses Ortes beizutragen. Für uns ist es immer etwas ganz Besonderes, die Architektur unserer Stadt Berlin mitzugestalten.“ Für die Entwicklung des Projekts war die DWI verantwortlich. Im Jahr 2019 wurde das Gebäude von N A S Invest erworben.

Die zweischalige Fassade des Hochhauses ist aus ein- bis dreigeschossigen Aluminiumrahmen zusammengesetzt, die leicht gegeneinander verschoben sind. Im Kontrast zu dieser klar strukturierten Fassade steht das Entree, welches so zum Blickfang des Gebäudes wird. Das organisch fließende Dach des Haupteingangs steht dabei wie eine Skulptur vor dem Gebäude und verbindet den Turm mit dem öffentlichen Raum. Das elegante Hochhaus fügt sich nahtlos in die bestehende Architektur des Quartiers ein und ermöglicht dank des quadratischen Grundrisses mit einem zentralen Erschließungskern die Realisierung von flexiblen Büroflächen in unterschiedlicher Größe.

Deutschlandweit mit mehreren Projekten aktiv
Eike Becker_Architekten mit Sitz in Berlin gehört zu den renommierten Architekturbüros in Deutschland. Aktuell ist man in der deutschen Bundeshauptstadt u. a. auch mit dem Büroprojekt ACHT UND EINS sowie mit dem Wohnquartier WATERKANT aktiv. Darüber hinaus konnte man vor Kurzem die feierliche Grundsteinlegung für die neue Zentrale der F.A.Z. in Frankfurt verkünden sowie die Eröffnung des von Eike Becker_Architekten entworfenen Steigenberger Airport Hotels am neuen Flughafen BER. In dem Büro in der Jean-Monnet-Straße in Berlin-Mitte arbeiten insgesamt 60 Architektinnen und Architekten aus 20 Nationen. Die besondere Aufmerksamkeit der Arbeit von Eike Becker_Architekten gilt den Innenstädten urbaner Zentren mit ihren Menschen, öffentlichen Räumen, Hochhäusern, Hotels, Büros und Wohnprojekten.

Weitere Informationen zu den Projekten von Eike Becker_Architekten sind auf der Website www.eikebeckerarchitekten.com abrufbar.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner